Klaus-Jürgen Nagel

Klaus-Jürgen Nagel

Klaus-Jürgen Nagel es profesor agregado de Ciencia Política en la Universidad Pompeu Fabra.[1]

Sus líneas de investigación son la teoría política (nacionalismo, federalismo) y la política comparada (partidos y movimientos nacionalistas, integración europea). También ha dedicado su trabajo de investigación en la historia de Cataluña (movimiento nacional, movimiento obrero, historia del sector vitícola). Estudió ciencias sociales e historia en las universidades de Münster y Bielefeld. Obtuvo el Staatsexamen en 1981 (en Historia y en Ciencias Sociales) y posteriormente, el doctorado en Filosofía en 1989. Anteriormente a su incorporación a la Universidad Pompeu Fabra, el profesor Nagel había ejercido en la Universidad de Bielefeld (Departamento de Historia) y la Universidad Johann Wolfgang Goethe de Fráncfort del Meno (Departamento de Ciencias Sociales).

Publicaciones

  • Nagel, Klaus-Jürgen (2007), "Still Mid-term Elections? On the 2006 Elections in Baden-Württemberg, Rhineland-Palatinate and Saxony-Anhalt". Regional and Federal Studies 17, 3; 375-383
  • Nagel, Klaus-Jürgen (2007), (amb Ferran Requejo) "El debate sobre la relación entre centro y Autonomías en España". Walther L. Bernecker/Günther Maihold (eds.): España: del consenso a la polarización. Cambios en la democracia española, Madrid/Frankfurt: Iberoamericana/Vervuert, p. 265-296
  • Nagel, Klaus-Jürgen (2007), Katalonien. Eine kleine Landeskunde, mit einem Beitrag von Marició Janué i Miret. Versión catalana: Catalunya explicada als alemanys, con una contribución de Marició Janué i Miret. Stuttgart: Messidor Verlag. Valls: Cossetània Edicions
  • Nagel, Klaus-Jürgen (2009), "The nationalism of stateless nations and Europe. The Catalan case". GRTP Political Theory Working Paper, 06, Barcelona: Grup de Recerca en Teoria Política, UPF
  • Nagel, Klaus-Jürgen (2009), "Elections in Bremen, Germany's Smallest Land: Test Laboratory for Germany, or City State Particularism?". Regional & Federal Studies, 19:3, 459-469
  • Nagel, Klaus-Jürgen (2009), amb/con/with/mit Ferran Requejo (eds.): Descentralització, asimetries i processos de resimetrització a Europa, Barcelona: Institut d'Estudis Autonòmics. Col.lecció Institut d'Estudis Autonòmics, 66

Referencias


Wikimedia foundation. 2010.

Mira otros diccionarios:

  • Klaus-Jürgen Wussow — Klausjürgen Wussow (* 30. April 1929 in Cammin, Pommern; † 19. Juni 2007 in Rüdersdorf bei Berlin) war ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Wirkungsfelder 1.1 Theater 1.2 Fe …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Jürgen Wussow — Klausjürgen Wussow (* 30. April 1929 in Cammin, Pommern; † 19. Juni 2007 in Rüdersdorf bei Berlin) war ein deutscher Schauspieler. Inhaltsverzeichnis 1 Wirkungsfelder 1.1 Theater 1.2 Fe …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Pohl (Dramatiker) — Klaus Pohl (* 30. März 1952 in Rothenburg ob der Tauber) ist ein deutscher Schauspieler, Theaterregisseur, Dramatiker und Drehbuchautor. Inhaltsverzeichnis 1 Frühe Jahre und Ausbildung 2 Der Schauspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Klaus Wittkugel — (* 17. Oktober 1910 in Kiel; † 19. September 1985 in Berlin) war einer der bedeutendsten Gebrauchsgrafiker und Plakatkünstler der DDR und langjähriger Professor an der Kunsthochschule Berlin Weißensee …   Deutsch Wikipedia

  • Jürgen Martens (Politiker) — Jürgen Andreas Michael Martens (* 3. August 1959 in München) ist ein deutscher Politiker (FDP). Er ist seit 2009 sächsischer Staatsminister für Justiz und Europa und seit 2004 Abgeordneter des Sächsischen Landtags. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und… …   Deutsch Wikipedia

  • Jürgen Habermas — Habermas 2007 an der Hochschule für Philosophie München Jürgen Habermas (* 18. Juni 1929 in Düsseldorf) ist einer der weltweit meist rezipierten Philosophen und Soziologen der Gegenwart. Er wurde bekannt durch Arbeiten zur Sozialphilosophie mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernd Jürgen Armando Brandes — Armin Meiwes (* 1. Dezember 1961 in Essen) wurde aufgrund der Tötung eines Menschen und späteren Verspeisung von Teilen der Leiche als „Kannibale von Rotenburg“ bekannt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Jugend und berufliche Tätigkeit 1.2… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (11. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 11. Wahlperiode (1987–1990). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1987 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin (9. Wahlperiode) — Diese Liste beinhaltet alle Mitglieder des Abgeordnetenhauses von Berlin der 9. Legislaturperiode (1981–1985). Für die Senate in dieser Legislaturperiode siehe Senat Weizsäcker und Senat Diepgen I. Name Partei Bemerkungen Adler, Jürgen!Jürgen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (10. Wahlperiode) — Diese Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 10. Wahlperiode (1983–1987). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1983 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

Compartir el artículo y extractos

Link directo
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”